Leute machen Bücher Die Geschichte der gelben Häuser

  • Lektorat
  • Buchgestaltung
  • Erstellung Druckdaten

Von der "Königlich Sächsischen Landes-, Heil- und Pflegeanstalt für Geisteskranke" zum modernen "Sächsischen Krankenhaus Rodewisch": Als das Sächsische Krankenhaus 2018 sein 125jähriges Jubiläum feierte, wurden wir angefragt, eine Chronik zu gestalten. Wir wussten nicht, worauf wir uns einließen ...

Das Sächsische Krankenhaus Rodewisch

Denn Maria Rank und Kerstin Eisenschmidt vom Säschsischen Krankenhaus lieferten nach wahrscheinlich endlosen Recherchen und Gesprächen einen Text von beachtlichem Umfang, der die 125jährige Geschichte nicht nur minutiös sondern auch spannend nachverfolgt.

Wie kam es 1888 zu der Entscheidung, an dieser Stelle eine "Heil- und Pflegestätte für Geisteskranke" einzurichten? Wie funktionierte eine psychiatrische Klinik zu einer Zeit, in der es noch keinerlei Psychopharmaka gab? Wie veränderte sich der Alltag und die Behandlungsmethoden nach dem 1. Weltkrieg und zur Zeit des Nationalsozialismus? Und was sind die Rodewischer Thesen?

Das Buch

Die aufwendig gestalteten 250 Seiten nahmen alle Kompetenzen in Anspruch, die bei unico versammelt sind:

  • Der Text wurde gewissenhaft lektoriert.
  • Bilder wurden bearbeitet.
  • Seite für Seite wurde spannend und hochwertig gestaltet.
  • Natürlich besorgten wir auch – in Zusammenarbeit mit unseren Partnern – den Druck.

Regionale Geschichte spannend aufbereitet: Wenn Vogtländer gemeinsam Bücher machen, kann manchmal ein bibliophiles und repräsentatives Kleinod entstehen.

Danke für die angenehme Zusammenarbeit. Das Projekt war kein einfaches, wurde um ein Vielfaches größer als erwartet und stand unter ziemlichem Zeitdruck. Dass das alles so wunderbar geklappt hat, ist auch dem Team von unico zu verdanken. Speziell der Satz des Buches und die ansprechende Gestaltung haben zu einer qualitativ hochwertigen Publikation beigetragen, die man immer wieder gern in die Hand nimmt.

Maria Rank, Sächsisches Krankenhaus Rodewisch